Graffiti putzen statt malen / Reverse Graffiti

Ist es eigentlich ein Verbrechen, wenn man den Dreck von den öffentlichen Wänden putzt???
Wenn man ein Kunstwerk schaffen will möglicherweise schon.

Alexandre Orion 01

Alexandre Orion 02

Auf der Welt gibt es mittlerweile eine handvoll Strassenkünstler, die sich diese innovative Technik namens “Reverse Graffiti” angeeignet haben.

Der Brasilianer Alexandre Orion putzt in einem Autotunnel eine Serie Totenköpfe in den Schmutz, als Erinnerung an die Autofahrer, die mit ihren Emissionen den Planeten belasten. Die Exekutive wusste jedenfalls nicht damit umzugehen und musste den Kunstler ziehen lassen.

Der Vorreiter dieser Technik, Paul Curtis hat schon schlimmere Erfahrungen gemacht. Er wurde von den Richtern dazu verurteilt die “gesäuberten” Wände zu säubern. Wie er das angestellt hat weiss ich allerdings nicht. Vielleicht hat er die Wände wieder schmutzig gemacht?!

Dank an Nils für den Link

2 Kommentare bisher

das is richtig gewitzt und mal was ganz neues …
eigendlich rechtlich gesehen ja gar keine straftat
lustig^^

Montwo
January 30th, 2008 at 16:20

Echt ne coole Idee kommt richtig gut.

mareike
March 3rd, 2009 at 15:19

Schreib einen Kommentar

Name (required)

E-Mail (wird nicht ver�ffentlich) (required)

Website

Kommentar